ein virtuelles Erlebnis Glanz der Kurfürsten

Mit neuester Technik wird den Gästen die Möglichkeit eröffnet, virtuell auf Zeitreise zu gehen. 30 originale Stuckteile lassen das Paradeschlafzimmer von Kurfürst Carl Philipp wieder lebendig werden – in 3D-Technik.

Barockschloss Mannheim, rekonstruierte Stuckdecke

Digitale Rekonstruktion der Stuckdecke im Paradeschlafzimmer.

DAS KURFÜRSTLICHE PARADESCHLAFZIMMER

Das Paradeschlafzimmer von Kurfürst Carl Philipp besaß eine eindrucksvolle Stuckdecke: Sie stellte den pfälzischen Regenten als erfolgreichen Feldherrn in den Schlachten gegen das Osmanische Reich dar. Sein Nachfolger Carl Theodor und dessen Frau Elisabeth Auguste teilten das Schlafzimmer in mehrere Räume auf. Stefanie von Baden machte daraus ein Wohnzimmer, heute ist es ein Treppenhaus. Über 250 Jahre später ist der Prunkraum wiedererlebbar – als virtuelle Rekonstruktion.

Barockschloss Mannheim, Arbeitsschritt der Rekonstruktion

Neuste Technik ermöglicht die Rekonstruktion zerstörter Stuckfragmente.

PROJEKT VIRTUELLE REKONSTRUKTION

Das Projekt „Virtuelle Rekonstruktion von Kulturliegenschaften“ des Landes Baden-Württemberg erschließt Bauten und Innenräume zerstörter Monumente mit der neuesten Technik – und macht diese zugänglich. Umfangreiche Recherchen und die Untersuchung von 150 Stuckfragmenten im Keller der ehemaligen Mannheimer Residenz ermöglichten die Rekonstruktion. Das Ergebnis ist sensationell: Es handelt sich um Originale, die sich dem Paradeschlafzimmer und anderen Räumen des Barockschlosses zuordnen lassen.

Barockschloss Mannheim, originaler Stuck des Paradezimmers

Originale Stuckfragmente des Paradezimmers.

VIRTUELLE ZEITREISE

Von den 150 Stuckfragmenten stammen 30 aus dem kurfürstlichen Paradeschlafzimmer – sie ermöglichten die digitale Erfassung. Zu erleben ist die virtuelle Rekonstruktion über Monitor und Virtual-Reality-Brillen, kurz VR-Brillen. Der virtuelle Raum wird durch die reale Präsentation von originalen Stuckfragmenten vor Ort ergänzt. Die Kombination aus beidem macht die einstige Pracht der kurfürstlichen Residenz sichtbar – und zu einem einzigartigen Besuchserlebnis. 

Die Kombination aus virtuelle Rekonstruktion über Monitor und Virtual-Reality-Brillen und eine reale Präsentation von originalen Stuckfragmenten vor Ort, macht die einstige Pracht der kurfürstlichen Residenz sichtbar.

Mehr erfahren

Persönlichkeiten

Kunstwerke & Räume

Stilepochen

Arbeit & Vergnügen

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.