Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Barockschloss Mannheim aus den vergangenen Monaten.


49 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 23. Februar 2021 | Allgemeines

25. Februar 1496: Weichenstellung für das jüdische Leben in Württemberg

Am 25. Februar 1496, vor 525 Jahren, starb Herzog Eberhard im Bart, einer der bedeutendsten württembergischen Herrscher. Wenig bekannt ist, dass er in seinem Testament ein Verbot verfügte: Juden sollten sich nicht in Württemberg ansiedeln dürfen. Dieser legendäre Landesherr war es, der mit seinem Letzten Willen die jüdische Geschichte Württembergs für über 300 Jahre prägte. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Barockschloss Mannheim | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Freitag, 19. Februar 2021 | Allgemeines

„Küss mich! im Schloss“ – Valentinsaktion geht in Coronazeiten durch die Decke

Rund um den 14. Februar laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg immer zu ihrer Valentinsaktion. Bei „Küss mich – im Schloss!“ kommen mehrere Tausend Paare in die Schlösser und erküssen sich eine Eintrittskarte. Im Februar 2021 machten die Staatlichen Schlösser und Gärten eine virtuelle Gutscheinaktion daraus – und die Teilnehmerzahlen ließen die Schlossmauern erbeben. Rund 23.000 Paare freuen sich jetzt auf einen romantischen Schlossbesuch in der Zeit nach dem Lockdown.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Freitag, 19. Februar 2021 | Allgemeines

Vier Gemälde der Kurpfälzer Galerie kehren als Dauerleihgabe nach Mannheim zurück

Zur Zeit ist Schloss Mannheim wegen der Corona-Pandemie für Besucher nicht zugänglich – doch hinter den Kulissen geht die Arbeit der Staatlichen Schlösser und Gärten zur Einrichtung des neuen Hofmusikraums weiter. Gestern wurden vier Gemälde der berühmten Kurpfälzer Galerie gehängt – die Dauerleihgaben der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen bilden einen bedeutenden Teil des Konzeptes zur Präsentation der Hofkultur in der ehemaligen kurpfälzischen Residenz.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 17. Februar 2021 | Allgemeines

Staatliche Schlösser und Gärten in bundesweitem Projekt zum Klimawandel

Klimawandel – das ist ein Thema, das die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in vielen Bereichen beschäftigt. Denn es zeigt sich: Die größte Aufgabe der Gegenwart ist es, die Monumente für die sich rasch verändernden Anforderungen zukunftstauglich zu machen. Längst weiß man, dass diese Veränderung keineswegs nur die großen Gärten betrifft. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich jetzt an einem deutschlandweiten Projekt zur Erforschung des Klimawandels. Unter dem Titel „KERES“ untersuchen mehrere Fraunhofer-Institute im wissenschaftlichen Verbund, wie für Kulturdenkmäler Vorkehrungen gegen die vielfältigen Auswirkungen des Klimawandels getroffen werden können.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Dienstag, 9. Februar 2021 | Allgemeines

222. Todestag: Kurfürst Carl Theodor, aufgeklärter Herrscher und Musikfreund

Am 16. Februar vor 222 Jahren starb Kurfürst Carl Theodor, populärer Regent und aufgeklärter Landesherr, bekannt für seine Wissbegierde und Toleranz. Unter seiner Herrschaft erlebte die Kurpfalz eine Blütezeit. Schloss Mannheim wurde in seiner über 50-jährigen Regierungszeit zum Musenhof und Ort der Wissenschaften. In Carl Theodors prachtvoller Residenz kann man seinen Spuren heute noch folgen: Mit zwei Darstellungen ist er im Schlossmuseum präsent – als Marmorskulptur im Rittersaal und – das ist eine Besonderheit: Auf einem Gemälde ist der Kurfürst im Alter von acht Jahren zu sehen. Seit 2019 hängt das Kinderbildnis wieder an seinem alten Platz.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Montag, 8. Februar 2021 | Allgemeines

Der Sammler erzählt: Dreharbeiten für eine Medienstation im Hofmusikraum

Zur Zeit ist Schloss Mannheim wegen der Corona-Pandemie für Besucher nicht zugänglich – doch hinter den Kulissen geht die Arbeit der Staatlichen Schlösser und Gärten zur Einrichtung des neuen Hofmusikraums weiter. Bei einem Dreh für eine Medienstation innerhalb der Ausstellung kam Geigenbaumeister Matthias Kohl, der Leihgeber der historischen Instrumente, ins Schloss und berichtete über seine Sammelleidenschaft und wie er die originalen Hofinstrumente entdeckte. Das Video mit Informationen über die kurpfälzischen Hofinstrumentenmacher ist Teil des Konzepts der Präsentation, die momentan im Schloss eingerichtet wird.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Mittwoch, 3. Februar 2021 | Allgemeines

9. Februar 1801: Der Frieden von Lunéville bringt das Mannheimer Schloss nach Baden

Am 9. Februar 1801, heute vor 220 Jahren, schlossen Frankreich und das Heilige Römische Reich unter dem Kaiser Franz II. den Frieden von Lunéville. Frankreich konnte damit seinen Plan umsetzen, die Grenzen im Südwesten Deutschlands neu zu ziehen. Der badische Markgraf Karl Friedrich zählte dabei klar zu den Gewinnern. Im Jahr 1803 bekam er unter anderem die Stadt Mannheim zugesprochen. Damit war der badische Herrscher fortan Hausherr des Mannheimer Residenzschlosses, eines der größten Schlösser im damaligen Europa.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Freitag, 22. Januar 2021 | Allgemeines

Das Uhrwerk der neu erworbenen höfischen Standuhr wird restauriert

Vor zwei Monaten konnten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bei einer Auktion eine besondere Kostbarkeit für Schloss Mannheim sichern: eine Bodenstanduhr mit Glockenspiel aus dem Besitz von Kurfürst Carl Theodor. Nun wird das Uhrwerk aus dem 18. Jahrhundert restauriert: In diffiziler Kleinarbeit zerlegt, reinigt, konserviert und montiert Uhrmachermeister Christian Schnurbus das komplizierte Uhrwerk – damit es wieder erklingen kann.

Detailansicht