HÖHEPUNKTE DER SCHLOSSGESCHICHTE FANTASTISCHE INSZENIERUNGEN VON OPER, HOFBALL UND THEATER

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Barockschloss Mannheim
Sonderführung: Wissen & Staunen
Referent: Ute Napp oder Dr. Christoph Bühler
Nächster Termin: Donnerstag, 04.11.2021, 17:00
Dauer: 2 Stunden

Was wäre der berühmte Mannheimer Musenhof ohne Maskenbälle, Tanz, Theater und Musik! Die höfischen Vergnügungen wurden perfekt inszeniert, die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwammen, gerade bei den Maskenbällen: Man genoss die Auszeit vom streng geregelten Hofleben, auch der Kurfürst, der dann zum Musiker werden konnte. Die Führung schildert, wie sich die Opern- und Theatergeschichte am Hofe entwickelte.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Donnerstag, 15. Juli 2021 | 17:00 Uhr
Donnerstag, 9. September 2021 | 17:00 Uhr
Donnerstag, 4. November 2021 | 17:00 Uhr

Adresse

Barockschloss Mannheim
Bismarckstraße
Schloss Mittelbau
68161 Mannheim

Information und Anmeldung

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-18
service@schloss-mannheim.com

Kartenverkauf

Besuchszentrum im Mittelbau, Museumseingang

Treffpunkt

Besuchszentrum im Mittelbau, Museumseingang

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 216,00 €, jede weitere Person 10,80 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 10,80 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.