Detailinformation

GÜLSİN ONAY

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Barockschloss Mannheim
Konzert & Theater
Termin: Montag, 28.01.2019, 19:00

Gülsin Onays wahrhaft internationale Karriere umfasst 80 Länder auf allen Kontinenten, von Venezuela bis Japan. Sie gab Konzerte in den großen Musikzentren wie dem Concertgebouw, der Berliner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus, der Wigmore Hall, der National Gallery of Art und dem Miller Theatre. Onay trat als Solist mit führenden Orchestern wie der Dresdner Staatskapelle, dem Philharmonia Orchestra, dem English Chamber Orchestra, dem Royal Philharmonic Orchestra, dem Japan Philharmonic Orchestra, dem St. Petersburg Philharmonic Orchestra, dem Tokyo Symphony Orchestra, dem Warschauer Philharmonic Orchestra und dem Vienna Symphony Orchestra auf. Zu den Dirigenten, mit denen sie aufgetreten ist, gehören Vladimir Ashkenazy, Erich Bergel, Jörg Faerber, Vladimir Fedoseyev, Neeme Järvi, Esa-Pekka Salonen, Jose Serebrier und Stanislaw Wislocki.

Die in der Türkei ansässige türkische Staatskünstlerin, UNICEF Goodwill Ambassador, ist eine gefragte Künstlerin für ihre einzigartigen und sinnlichen Interpretationen von Chopin, Saygun und Rachmaninoff. Onay wurde 2007 mit der Verleihung einer staatlichen Medaille durch die polnische Nation geehrt. Sie gilt auch weltweit als die beste Interpretin der Musik von A.Adnan Saygun. Frieden und Ehrenpräsident von „Lisztomanias International“.

Service

Adresse

Barockschloss Mannheim
Bismarckstraße
Schloss Mittelbau
68161 Mannheim

Information und Anmeldung

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-18
service@schloss-mannheim.com

Kartenverkauf

Besucherzentrum im Mittelbau, Museumseingang

Treffpunkt

Besucherzentrum im Mittelbau, Museumseingang

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 30 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.