Eine der grössten Residenzen Europas

Barockschloss Mannheim

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Barockschloss Mannheim aus den vergangenen Monaten.


17 Treffer
Schloss Heidelberg | Barockschloss Mannheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Schloss Bruchsal | und weitere

Freitag, 9. Februar 2018 | Sonstige Veranstaltungen

VALENTINSTAG IN DEN SCHLÖSSERN

Die Valentinsaktion der Staatlichen Schlösser und Gärten steht unmittelbar bevor: Ab dem kommenden Montag bis einschließlich Sonntag, den 18. Februar erhalten Liebespaare freien Eintritt in die teilnehmenden Schlösser – wenn sie sich an der Kasse küssen! Bei der Aktion „Küss mich! Im Schloss“ sind in diesem Jahr Schlösser aus dem ganzen Land dabei, nämlich Schloss Heidelberg, Schloss Schwetzingen, das Barockschloss Mannheim, Schloss Bruchsal, das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude bei Stuttgart, das Residenzschloss Rastatt, Schloss Weikersheim und das Residenzschloss Urach.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Donnerstag, 8. Februar 2018 | Sonstige Veranstaltungen

MUSIK AUS DER RESIDENZ UND SONDERFÜHRUNG AM 18.02.

Vor genau 240 Jahren konnte die kurfürstliche Residenz einen prominenten Gast willkommen heißen: Wolfgang Amadeus Mozart. Der Ruf des berühmten Hoforchesters zog viele Musiker an – so auch den 21-jährigen Ausnahmekünstler aus Salzburg. Von Oktober 1777 bis März 1778 hielt er sich in Mannheim auf. Am 18. Februar erinnern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an diesen Aufenthalt. In Fortsetzung der Reihe „Musik aus der Residenz“ spielt das Cramer-Quartett unter anderem ein Streichquartett von Wolfgang Amadeus Mozart. Wer sich mehr für die Tafelkultur der Mozartzeit interessiert, kann bei der Führung „Haben eingemachtes Kalbfleisch zum Mittagsmahl genommen“ – einem neuen Rundgang im Rahmen des aktuellen Themenjahrs „Von Tisch und Tafel“ – etwas über das höfische Tafelzeremoniell und die Lieblingsspeisen der Familie Mozart erfahren.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Dienstag, 6. Februar 2018 | Allgemeines

BESUCHERBILANZ 2017

Steigendes Besucherinteresse, unterstützt durch attraktive Programmangebote und publikumswirksame Präsentation – das ist die Bilanz der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg für das Jahr 2017. Über 3,85 Millionen Menschen haben im zurückliegenden Jahr die Schlösser, Burgen, Klöster und Gärten des Landes besucht. Einen Zuwachs von 16,2 % konnte Schloss Mannheim verzeichnen: 105.671 Besucher kamen in die ehemalige kurfürstliche Residenz.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Barockschloss Mannheim | und weitere

Mittwoch, 31. Januar 2018 | Sonstige Veranstaltungen

VALENTINSTAG IN DEN SCHLÖSSERN

Ein Kuss an der Schlosskasse – und Liebespaare erhalten in der Woche rund um den Valentinstag freien Eintritt: Im vergangenen Februar löste diese Einladung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg einen wahren Ansturm auf die Schlosskassen aus. Grund genug, auch 2018 wieder eine Valentinswoche aufs Programm zu setzen: Bei der Aktion „Küss mich! Im Schloss“, in diesem Jahr vom 12. bis zum 18. Februar, machen deutlich mehr Monumente mit – und bieten mehr Gelegenheiten, für einen Kuss freien Eintritt zu erhalten. Mit dabei sind Schloss Heidelberg, Schloss Schwetzingen, das Barockschloss Mannheim, das Residenzschloss Ludwigsburg und Schloss Solitude bei Stuttgart; neu dazu kommen Schloss Bruchsal, Residenzschloss Rastatt, Schloss Weikersheim und Schloss Urach.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Dienstag, 23. Januar 2018 | Führungen & Sonderführungen

NEUES FÜHRUNGSFORMAT AB JANUAR

Das ist neu im vielfältigen Führungsprogramm von Schloss Mannheim: Jeden letzten Mittwoch im Monat laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zu einer halbstündigen Kunstbetrachtung in das Barockschloss ein – und zwar mittags! Um 12.30 Uhr nimmt Konservatorin Dr. Uta Coburger oder ihre Kollegin Sabine Adler die Besucherinnen und Besucher mit zu einem ausgewählten „Lieblingsstück“ im Schloss-Museum. Der erste Termin findet am 31. Januar statt – der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist erforderlich.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Donnerstag, 14. Dezember 2017 | Allgemeines

NEUZUGANG IN DER SAMMLUNG

Der künftige Herrscher im Alter von acht Jahren: Das rare Bildnis des späteren Kurfürsten Carl Theodor, am Anfang des Jahres von den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erworben, ist jetzt frisch restauriert in Schloss Mannheim zu erleben. Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, stellte das Gemälde aus dem 18. Jahrhundert jetzt gemeinsam mit Dr. Uta Coburger, der zuständigen Konservatorin der Staatlichen Schlösser und Gärten, sowie der Restauratorin Elisabeth George bei einem Ortstermin im Schloss vor.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Montag, 20. November 2017 | Sonstige Veranstaltungen

KAMMERMUSIKREIHE WIRD FORTGESETZT

Seit zwei Jahren beherbergt Schloss Mannheim einen außergewöhnlichen Schatz: sieben Originalinstrumente, die vor 250 Jahren von den Künstlern des berühmten kurpfälzischen Hoforchesters gespielt wurden – im 18. Jahrhundert eines der renommierten Ensembles in ganz Europa. Zu sehen sind die Stücke im Trabantensaal. Nun werden vier von ihnen wieder aus ihrer Vitrine herausgeholt und kommen zum Einsatz: Sie erklingen in einem Kammerkonzert mit dem Cramer-Quartett am 26. November im Rittersaal des Mannheimer Schlosses.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Mittwoch, 11. Oktober 2017 | Sonstige Veranstaltungen

30 JAHRE STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG: SYMPOSIUM

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, mit 3,8 Millionen Gästen in 60 Monumenten im Jahr 2016 die größte Institution im Bereich des Kulturtourismus in Südwestdeutschland, fragen nach der Zukunft des kulturellen Erbes. Das ist das Thema eines groß angelegten Symposiums in Schloss Mannheim am 20. Oktober. Wie wird es um das Interesse am Kulturerbe in 30 Jahren bestellt sein? So lautet die Leitfrage bei dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung, zu der die Staatlichen Schlösser und Gärten aus Anlass ihres 30-jährigen Bestehens einladen.

Detailansicht