Junge im Barockschloss Mannheim

Spiel und Spass, Wissen und Erkenntnis

Angebote für Schulen im Barockschloss Mannheim

Für Kinder und Jugendliche ist der Besuch am Originalschauplatz immer Abenteuer und Erlebnis. Das gilt für Grundschüler ebenso wie für fast Erwachsene auf dem Weg zum Abitur. Altersgerecht, pädagogisch durchdacht und originell holen wir unsere jungen Besucher dort ab, wo sie stehen.

Kinder im Barockschloss Mannheim

Spielerisch das richtige „Hofzeremoniell“ erlernen.

Geschichte und Kunst aktiv erleben

Alle Führungen für Kinder und Jugendliche enthalten interaktive Elemente wie zum Beispiel Spielen, Basteln und Malen, Verkleiden und Bewegung. Die Themen erschließen historische und künstlerische Epochen, machen erlebbar, was ein Kloster, eine Burg oder ein Schloss ist und wozu das Bauwerk einst errichtet wurde. In unseren Monumenten bekommt das Unterrichtsthema plötzlich eine ganz andere Bedeutung! Aus dem Unterrichtsstoff wird greifbare Realität und der Ausflug wird zum packenden Abenteuer.


„BRÜDERCHEN, KOMM TANZ MIT MIR …“

Musik hatte am Hofe des kunstsinnigen Kurfürsten Carl Theodor einen sehr hohen Stellenwert. Darüber hinaus gehörte das Tanzen an allen Höfen des 18. Jahrhunderts zu den Fertigkeiten, die jeder Adelige beherrschen musste. Beim Besuch der Prunkräume erfährt man Wissenswertes und Kurioses über fürstliche Erziehung, Feste, Opern und Tanz. In historischen Kostümen tanzen die Schüler anschließend selbst.

KLASSEN: 1 bis 4
UNTERRICHTSFACH: MeNuK
KREATIVTEIL: Kostüm und Tanz


DAS HOFZEREMONIELL – „SEYNE KUHRFÜRSTLICHE DURCHLEUCHT LASSEN BITTEN“

Wozu brauchte man ein so großes Treppenhaus und überhaupt ein so riesiges Schloss? Was ist ein „Hofzeremoniell“ und wie macht man einen korrekten Hofknicks? Diese Fragen werden in den Prunkräumen beantwortet. Dann schlüpfen die Schüler als „Schauspieler“ in die Rollen des Hofstaates und spielen in Kostümen den Empfang eines Botschafters im repräsentativen Treppenhaus nach.

KLASSEN: 5 bis 13
UNTERRICHTSFÄCHER: Geschichte, WZG
KREATIVTEIL: Kostüm und Rollenspiel „Hofzeremoniell“


MUSIK WAR SEINE LEIDENSCHAFT – „MUSIK SCHEINT SEINER KURFÜRSTLICHEN DURCHLAUCHT LIEBSTER UND BESTÄNDIGSTER ZEITVERTREIB ZU SEIN“

Die Mannheimer Musik war weltberühmt und Kurfürst Carl Theodor gab dafür das meiste Geld aus. Neu war die Einführung der deutschen Sprache in der Oper. Dies wird anhand der Arie „Reich mir die Hand, mein Leben, komm auf mein Schloss mit mir“ von W. A. Mozart vorgeführt. In den Prunkräumen werden der kurfürstliche Alltag und die Festkultur erläutert. Danach wird in Kostümen ein Tanz einstudiert.

KLASSEN: 5 bis 13
UNTERRICHTSFÄCHER: Geschichte, MSG, Musik, WZG
KREATIVTEIL: Musikbeispiele, Kostüm und Tanz

INFORMATIONEN UND BUCHUNG

BAROCKSCHLOSS MANNHEIM
Bismarckstraße 10
68161 Mannheim
Service Center Schloss Mannheim
Telefon +49(0)62 21.6 58 88-0
service spamgeschützt @ spamgeschützt schloss-mannheim.com

KONDITIONEN

TEILNEHMERZAHL: max. 30 Schüler
REFERENTEN: Schlossteam
DAUER: 2 Stunden
PREIS: 4,00 € pro Schüler, drei Begleitpersonen frei
TREFFPUNKT: Schlosskasse
HINWEIS: Wegen Sonderveranstaltungen steht das Treppenhaus nicht
immer zur Verfügung, in diesem Fall wird ein Alternativprogramm
angeboten.

Die Schulklassenprogramme für Schloss Mannheim, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen sowie Schloss Heidelberg zum Herunterladen erhalten Sie bei den Besucherinformationen unter Broschüren.
Broschüren

Versenden
Drucken